Value Bonds – Quartalsüberblick

04.08.2014
„Ein sehr wichtiger Grund, weshalb es keine Blase bei Unternehmensanleihen gibt, ist die Tatsache, dass die globalen Ausfallprognosen noch immer positiv sind – d. h. voraussichtlich werden die Ausfälle in den nächsten Jahren ein Niveau von 2-3% nicht überschreiten.“
In seinen jüngsten Informationen für Anleger beleuchtet das Value-Bonds-Team von Sparinvest, warum die Fed bei den Zinssätzen hinterherhinkt, warum die Zeit geldpolitischer Maßnahmen in Europa noch lange nicht vorüber ist und warum eine Blasenbildung, wenn überhaupt, bei Staatsanleihen, nicht aber bei Unternehmensanleihen zu beobachten ist.

Aktuelle Informationen unseres Value Bonds-Teams zu Anlagen an globalen Unternehmensanleihemärkten: Lesen Sie hier mehr darüber.