Sparinvest in Luxemburg übernimmt Ikano Fonds

17.08.2012
Auf einer außerordentlichen Generalversammlung haben die Aktionäre der Ikano Funds in Luxemburg beschlossen, alle Fonds mit den Fonds der Sparinvest zu verschmelzen.
Mit dieser Fusion baut Sparinvest seine Position auf dem schwedischen Markt weiter aus und setzt seinen internationalen Wachstumskurs fort.

Luxemburg, 17.08.2012. Die Aktionäre von Ikano Funds haben auf einer außerordentlichen Aktionärsversammlung in Luxemburg beschlossen, alle Fonds mit den Fonds der Sparinvest SICAV zu verschmelzen. Die Fusion findet am 28. September 2012 statt und betrifft alle drei Fonds der Gesellschaft: den Ikano Global Equity Fund, den Ikano European Equity Fund und den Ikano All Seasons Fund. Diese Fonds werden in die entsprechenden Fonds der Sparinvest-SICAV übernommen.

Die Ikano Fonds wurden seit ihrer Auflegung im Jahre 1999 von der in Luxemburg registrierten Ikano Fund Management S.A. verwaltet. Diese wiederum ist ein Teil der Ikano-Gruppe, die der Kamprad-Familie gehört.

„Mit der Übernahme der Ikano Fonds stärken wir unsere Position auf dem schwedischen Markt und können gleichzeitig unsere internationale Wachstumsstrategie weiter fortsetzen”, sagt Jan Stig Rasmussen, Managing Director und CEO von Sparinvest in Luxemburg, und fügt hinzu: „Die Übernahme betrifft über 5.000 Investoren, hauptsächlich in Schweden und Luxemburg, wo die Fonds zum Vertrieb zugelassen sind. Insgesamt verschmelzen rund 22 Millionen Euro mit den entsprechenden Teilfonds von Sparinvest.”

Jesper Nielsen, Managing Director von Ikano Fund Management: “Ein wichtiger Faktor bei der Entscheidung für Sparinvest zur Übernahme unserer Fonds-Familie war nicht nur die gleiche Gesellschaftsstruktur, sondern vor allem auch die konsistente, langfristige Investmentstrategie, die ebenso unserer Philosophie entspricht.“